1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portalillustration Radverkehr
Inhalt

Radverkehr

Gesund, sportlich, flexibel, umweltfreundlich und familiengeeignet - Radfahren liegt im Trend und wird immer beliebter, sei es auf dem täglichen Weg zur Arbeit oder zur Schule, in der Freizeit oder im Urlaub. Der Radverkehr in Sachsen hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt. Steigende Zahlen von Radfahrern im Alltag wie im Tourismus unterstreichen, dass die vorhandenen Angebote gern angenommen werden und die Nachfrage stetig steigt. Mit dem Aufkommen von E-Bikes und Pedelecs wird sich diese Entwicklung weiter fortsetzen. Sachsen möchte den positiven Trend fördern und noch mehr Menschen für das Radfahren begeistern.

Radverkehrskonzeption 2014

Gezielt und effektiv den Radverkehr in Sachsen voranbringen – am 15. April 2014 hat die Sächsische Staatsregierung die Radverkehrskonzeption für den Freistaat Sachsen beschlossen. Die Konzeption enthält die politische Zielstellung des Freistaates zur umfassenden Förderung des Radverkehrs im Alltag sowie des touristischen Radverkehrs. Sie richtet sich vorrangig an die Handlungsträger der Behörden des Freistaates, der Landkreise und Kommunen sowie die Tourismusverbände und Aufgabenträger des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), aber auch an interessierte Radfahrer.

Radfahren im Alltag

Die meisten im Alltag zurückgelegten Wege sind kurz. Das Fahrrad ist dafür das kostengünstigste, meist auch das schnellste Verkehrsmittel und zeichnet sich durch den geringsten Flächenverbrauch im Verkehrsraum aus. Neue oder zunehmend mehr Verbreitung findende Technologien und Angebote wie Pedelecs oder Lastenfahrräder vergrößern den Aktionsradius und die Nutzungsvielfalt für ihre Benutzer. Da Radfahren zudem weder Lärm noch Abgase erzeugt, liegt in der Förderung des Radverkehrs ein enormes Potenzial für die Stadt- und Verkehrsplanung. Ziel des Freistaates Sachsen ist es, den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr weiter zu steigern. Dafür ist es notwendig, das Fahrrad in allen verkehrs- und städteplanerischen Konzepten stärker als bisher zu berücksichtigen und die Infrastruktur dafür auszubauen.

Radtourismus

Sachsen ist für seine Naturlandschaften, Kulturvielfalt und Gastfreundlichkeit weithin bekannt und berühmt. Viele Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen laden zum Entdecken und Verweilen ein. Auf dem SachsenNetz Rad, dem Hauptnetz der touristischen Radwege, lässt sich die Schönheit Sachsens mit dem Rad entdecken. Ergänzt wird das sächsische Radwegenetz durch viele kommunale Routen, Trails und Angebote rund ums Radfahren.

Marginalspalte

© Institution